Februar :
Senfrostbraten mit Zwiebelmarmelade

Tolle Tage
Kunterbunte Kostüme, deftige Speisen, Fettgebackenes und Büttenreden haben an Fasching Hochkonjunktur. Wir möchten, dass alle Narren und Jecken auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen. Wie wär′s mit unserer Senfbraten mit würzigen Zwiebeln – einfach köstlich !

Wie man ihn macht ? Schau hier :

Zutaten

für 4 Portionen

Für die Filets :

4 Rinderfilets à 200 g
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Öl zum Braten
2 TL Löwensenf

Für die Zwiebelmarmelade :

500 g rote Zwiebeln
75 g Butter
30 g brauner Zucker
7 cl Himbeeressig
3 cl Cassislikör
Meersalz

Beilage nach Wunsch – z.B. Thüringer Klößchen :

5 ( ca. 600 g ) Kartoffeln ( mehlig kochend )
70 g Mehl
35 g Kartoffelmehl
Salz, weißer Pfeffer, geriebene Muskatnuss
2 Eier ( Größe M )
4 Scheiben Toastbrot ohne Rinde, gewürfelt
100 g Butter
60 g Semmelbrösel
1 EL gehobelte Mandeln

Außerdem :

Kartoffelpresse

Vorbereitung

Schritt Eins :

Alle Zutaten abwiegen oder abmessen und bereitstellen.

Zubereitung

Schritt Zwei :

Für die Zwiebelmarmelade Zwiebeln schälen, waschen, trocken tupfen und in halbe Ringe schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, bis sie leicht Farbe nimmt. Zwiebeln zufügen und dünsten, bis fast die ganze Flüssigkeit verdampft ist. Zucker einstreuen und die Zwiebelmischung unter Rühren köcheln lassen, bis eine marmeladenähnliche Konsistenz entsteht. Mit Himbeeressig, Likör und Salz abschmecken. Zur Seite stellen.

Schritt Drei :

Für die Klöße Kartoffeln weich kochen und sehr gut ausdampfen lassen ( z.B. im Ofen bei 150 °C, ca. 4 Minuten ). In einer Schüssel Mehl, Kartoffelmehl, Gewürze und Salz mischen. Abgekühlte Kartoffel dazu pressen und unter das Mehl mischen. Eier nach und nach zufügen und mit einem Holzlöffel so lange rühren, bis der Teig gut bindet. Nach Bedarf noch Mehl unterarbeiten. Der Teig sollte glatt und weich sein. In gleich große Stücke teilen und mit mehligen Händen zu gleichmäßigen Kugeln formen. Jeweils ein Loch hineindrücken und mit 3 Brotwürfel füllen. Kloß wieder schließen und noch einmal rollen, um wieder einen runden Kloß zu erhalten. Salzwasser zum Kochen bringen, Klöße einlegen und sanft garen lassen – nicht mehr kochen. Sobald die Klöße an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig. Mit einem Schaumlöffel herausheben und in einer gebutterten Form warmhalten.

Schritt Vier :

Die Rinderfilets mithilfe des Menüpunkts „Rind, Lamm – Kurzbraten, dick“ bis zum gewünschten Gargrad und zur gewünschten Bräunung braten – am besten kurz vor „medium“, da das Filet noch gegrillt wird. Nach dem Braten mit Salz und Pfeffer würzen, mit Löwensenf bestreichen und eine dicke Schicht Zwiebelmarmelade auflegen. Die Filets kurz im Ofen grillen.

Schritt Fünf :

Für die Klöße Butter in einer Pfanne aufschäumen, Brösel hineingeben und mit den Mandeln zusammen goldgelb rösten. Je ein Filet auf Teller verteilen, die Klößchen dekorativ dazulegen, diese mit der Bröselmischung nappieren und sofort servieren. Dazu schmeckt Gemüse der Saison in Butter geschwenkt.

Kleiner Tipp :

Die Zwiebelmarmelade lässt sich prima auf Vorrat herstellen – im Kühlschrank hält sie sich etwa 2 Wochen.

Lass es Dir schmecken !

Lust auf mehr ? Lass dir das nächste Rezept doch einfach zuschicken :

* Benötigte Angabe
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Elektronische Dienstleistung