Januar :
Lachssteak mit Rote Bete-Risotto

Der frostige Januar bietet uns ein buntes Sortiment an Wintergemüse – allen voran leckere Wurzel- und Knollengemüsesorten, wie Pastinake, Rote Bete, Kohl und Co. Außerdem locken saftige Zitrusfrüchte mit ihren Aromen, aber auch heimische Äpfel und Birnen. Liebhaber von Wild, Fisch und Muscheln kommen in diesem Monat ebenso auf ihre Kosten – etwa mit unserem Rezept : Lachssteak mit Rote-Bete-Risotto.

Wie man es macht ? Schau hier :

Zutaten

für 4 Portionen

Für die Lachssteaks :

4 Lachssteaks mit Haut ( je etwa 160 g )
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Rapsöl zum Braten

Für den Risotto :

300 g Risottoreis ( Arborio oder Carnaroli )
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
300 g Rote Beete ( küchenfertig / vakuumverpackt )
Olivenöl
etwa 800 ml Gemüsefond ( oder Gemüsebrühe )
50 ml Weißwein
50 g kalte Butter
50 g Parmesan

Außerdem :

1 unbehandelte Zitrone oder Limette ( in Scheiben )
1 EL Schnittlauchröllchen

Vorbereitung

Schritt Eins :

Die Lachssteaks mit Küchenpapier abtupfen und zur Seite legen. Zwiebel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Rote Beete in kleine Würfel schneiden.

Schritt Zwei :

Den Gemüsefond erhitzen und warm halten. Butter in kleine Stücke schneiden und den Parmesan reiben. Alle weiteren Zutaten bereitstellen.

Zubereitung

Schritt Drei :

Den Risotto mithilfe des Menüpunkts „Reis - Risotto” bis zum gewünschten Garergebnis kochen.

Schritt Vier :

Gleichzeitig die Lachssteaks mithilfe der Einstellung „Fisch - Kurzbraten, dick” bis zur gewünschten Bräunung und zum gewünschten Gargrad braten.

Schritt Fünf:

Zum Anrichten Lachssteaks und Risotto auf vorgewärmte Teller verteilen. Den Risotto mit Schnittlauch garnieren. Zitronenscheiben neben dem Fisch arrangieren und alles sofort servieren.

Lass es Dir schmecken !

Lust auf mehr ? Lass dir das nächste Rezept doch einfach zuschicken :

* Benötigte Angabe
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Elektronische Dienstleistung