August :
Burger mit Rosmarin-Wedges und Bohnensalat

Lecker essen unter freiem Himmel: Jetzt im Hochsommer sollte man die Gelegenheit nutzen und saisonale Köstlichkeiten draußen genießen. Ab September klopfen nämlich schon die ersten Herbstboten an die Tür. Unserer Rezept eignet sich dazu hervorragend. Probiere den leckeren Burger mit knusprigen Wedges und Bohnensalat!

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Burger:

750 g mageres Rinderhackfleisch
schwarzer Pfeffer, Worcester-Sauce, Salz
2 Tomaten
1 rote Zwiebel
4 Brötchen nach Wunsch
4 bis 8 Scheiben Speck ( Bacon )
4 bis 6 Blätter Kopfsalat
4 Scheiben Cheddar-Käse

Für die Zitronen-Knoblauch-Mayo:

1 frisches Eigelb
1 EL Zitronensaft
1 TL mittelscharfer Senf
1/2 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
200 ml Sonnenblumenöl
50 ml Olivenöl

Für die Rosmarin-Wedges

1 kg festkochende Kartoffeln
100 ml Olivenöl
1 Bund frischer Rosmarin
Salz, Pfeffer

Für den Bohnen-Rauke-Salat

250 g grüne Bohnen
50 g Rauke (Rucola)
1 Schalotte
1 TL grüner Pfeffer, eingelegt
1 bis 2 EL Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer, Zucker
3 EL Olivenöl

Vorbereitung

Schritt Eins :

Für den Salat Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 7 min kochen; abschrecken, abtropfen und bereitlegen. Rauke waschen und trocken schleudern. Schalotte schälen, waschen und fein würfeln; bereitlegen. Grüne Pfefferkörner fein hacken; bereitstellen. Tomaten für den Burger waschen und in Scheiben schneiden; bereitlegen. Zwiebel schälen, waschen und in feine Scheiben (Ringe) schneiden; bereitlegen.

Schritt Zwei :

Rinderhack mit Pfeffer und ein paar Spritzern Worcester-Sauce vermengen und kurz durchkneten. Aus dem Fleisch 2 cm hohe Burgerpatties formen, die etwas größer als die Brötchen sind; bereitlegen. Brötchen halbieren und in einer Pfanne die Schnittflächen in etwas Olivenöl kurz antoasten; bereitlegen. Speck in einer Pfanne scharf braten, bis er knusprig ist; bereitstellen.

Schritt Drei :

Salatblätter waschen, trocken schütteln und in grobe Stücke zupfen. Käse bereitlegen. Für die Mayo Eigelb mit Zitronensaft, Senf, durchgepresster Knoblauch, Salz und Pfeffer mit einem Handmixer in einem hohen Gefäß verrühren. Öle langsam unter Rühren in die Eimasse geben, bis eine Mayonnaise entsteht. Im Kühlschrank bereitstellen.

Schritt Vier :

Kartoffeln für die Wedges gut waschen, trocken tupfen und längs vierteln oder achteln. Rosmarinnadeln abzupfen und grob hacken. Kartoffeln in einer Schüssel mit Olivenöl, Rosmarin und grobem Pfeffer durch Schütteln vermengen.

Zubereitung

Schritt Fünf :

Kartoffelwedges bei 200 °C (Ober-und Unterhitze, Umluft 180 °C) im vorgeheizten Ofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech etwa 25 Minuten backen, bis sie gar und knusprig sind. Erst kurz vor dem Servieren salzen. Währenddessen für das Salatdressing in einer Schüssel Essig und Gewürze vermengen. Öl langsam mit einem Schneebesen unterrühren. Schalotte unter das Dressing mengen. Bohnen unter das Dressing mischen. 10 Minuten marinieren.

Schritt Sechs :

Burger mit dem Prozess „Rind, Kurzbraten – dunkel“ zubereiten. Dabei die Patties unmittelbar vor dem Braten salzen. Nach dem Wenden die 2. Seite salzen. Sobald der Prozess beendet ist, die Burger mit je einer Käsescheibe belegen und die Pfanne mit einem Deckel abdecken. Patties 1 Minute ruhen lassen. Rauke unter den Salat mischen und abschmecken.
Burger fertigstellen: Brötchenhälften mit Mayo dick bestreichen, Salatblatt auflegen und jeweils mit einem Patty und den restlichen Zutaten belegen. Sofort mit Wedges und Salat servieren.

Tipp :

Du kannst auch nach dem Wenden der Patties die Zwiebelringe in die Pfanne legen und mitbraten – so werden sie leicht gegart. Beim Zusammenstellen der Burgerkomponenten ist Fantasie erlaubt. Wer sehr knusprige Wedges mag, streut vor dem Backen noch etwas Polentagrieß über die rohen Kartoffeln.

Deliziös !

Wie wär's, wenn wir dir das nächste Rezept gleich zuschicken ?

* benötigte Angabe
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Elektronische Dienstleistung