März :
Frühlings-Orecchiette mit Kartoffeln und Kresse

Im März liegt schon sehr viel Frühling in der Luft: Buntes Wintergemüse hat seinen letzten großen Auftritt, bevor es für Frühlingsgemüse und Kräuter den Platz räumt. Neben jungem Spinat schenkt uns der März würzige Kresse und Bärlauch. Hiermit lassen sich köstlich leichte Frühlingsgerichte zaubern. Wie etwa unsere Frühlings-Orecchiette – einfach lecker!

Schau hier wie′s gemacht wird:

Zutaten

Für 4 Personen

Für den Kartoffel-Fond :

100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe, 30 g Schalotten
300 g Kartoffeln, z.B. La Ratte oder Bamberger Hörnchen
6 Stiele Majoran oder Oregano
20 g getrocknete Cranberries (ungesüßt)
200 g frischer Spinat
1 rote Chilischote
50 g Butter
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Muskatnuss
2 Beete Kresse
500 ml Gemüsefond

Außerdem:

250 g Orecchiette (rustikale „Öhrchennudeln“ aus Apulien)
fein geriebener Parmesan zum Bestreuen

Vorbereitung

Schritt Eins :

Zwiebeln, Knoblauch und Schalotte schälen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden, Schalotte fein würfeln und den Knoblauch hacken; jeweils bereitstellen. Kartoffeln schälen, waschen und 150 g davon in feine Scheiben schneiden. Restliche Kartoffeln in kleine Würfel schneiden; beides bereitstellen. Majoran waschen, trockenschütteln und die Blättchen grob hacken; bereitstellen.

Schritt Zwei :

Cranberries in einer Schüssel mit warmem Wasser einweichen. Spinat waschen, trockenschleudern und bereitstellen. Chilischote waschen, putzen, fein würfeln und bereitlegen. Alle weiteren Zutaten, Gemüsefond und Gewürze abmessen und bereitstellen.

Zubereitung

Schritt Drei :

30 g Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebeln darin 2-3 Minuten glasig dünsten. Kartoffelscheiben sowie Majoran zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Mit Gemüsefond auffüllen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit einem Pürierstab nur kurz anpürieren. Durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen und leicht durchdrücken.

Schritt Vier :

Kartoffelsauce nochmals aufkochen, Kartoffelwürfel zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 4 Minuten garen. Die Kartoffeln sollten noch leicht bissfest sein. Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden.

Schritt Fünf :

Nudeln mithilfe des Prozesses „Nudeln – Kochen“ nach Packungsangabe bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 100-150 ml Nudelwasser auffangen.

Schritt Sechs :

Cranberries in einem Sieb abtropfen lassen und grob hacken. Restliche Butter in einer großen Pfanne zerlassen, Chili und Schalotten darin 2 Minuten dünsten. Spinat zugeben, mit Salz und Muskat würzen und zugedeckt so lange garen, bis der Spinat in sich zusammenfällt. Mit Kartoffelsauce, Cranberries, Nudeln, evtl. Nudelwasser und Kresse vermengen und sofort in tiefe Teller schöpfen. Mit Kresse und Parmesan bestreut sofort servieren.

Lecker !

Wie wär's mit mehr davon ? Wir schicken das nächste Rezept gerne gleich zu dir :

* benötigte Angabe
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Elektronische Dienstleistung