Im November ist es draußen schon mal ungemütlich. Dann schmecken „wärmende“ Gerichte, wie Suppen, Eintöpfe und Braten besonders gut. Wie dieser Hackbraten, der bei Jung und Alt gleichermaßen gut ankommt.

Pfannenhackbraten

Hackbraten: Alle lieben ihn, und doch ist das köstliche Fleischgericht etwas in Vergessenheit geraten. Probieren Sie diesen herrlich saftigen Hackbraten – die Zubereitung in der Pfanne ist besonders einfach.

Zutaten

Für 4 Personen

Für den Hackbraten

gemischtes Hackfleisch
Karotten
Zwiebeln
Knoblauchzehe
Senf (mittelscharf)
Semmelbrösel
Lauch
Eier (M)
Petersilie
Paprika edelsüß
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten
Pfanne (28 cm) mit Deckel

1 kg
 100 g
100 g
1
2 EL
60 g
60 g
4
4 Zweige

Vorbereitung

Schritt Eins:

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und kühl bereitstellen. Karotten schälen und in kleine Würfel von ca. 0,5 cm schneiden. Zum Hackfleisch geben. Zwiebeln schälen und klein würfeln; mit in die Schüssel geben. Knoblauch schälen und fein hacken. Zum Fleisch geben. Lauch der Länge nach durchschneiden und gründlich waschen. Abtropfen lassen und in feine Stücke schneiden. Zum Fleisch geben. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen grob hacken. Zum Fleisch geben. Senf abmessen und zum Fleisch geben. Semmelbrösel abwiegen und zum Fleisch geben. Eier in eine Schüssel aufschlagen und anschließend zum Fleisch geben. 

Diese Zutaten mit feuchten Händen vermengen und mit Salz, Pfeffer sowie Paprika edelsüß würzen. Den sorgfältig gekneteten Fleischteig mit feuchten Händen zu Laiben formen (à 400 g). 

Zubereitung

Dazu passt

  • Rosmarinkartoffeln

  • Kohlrabigemüse

  • Kartoffelpüree

Schritt Zwei:

Eine Pfanne mit 28 cm Durchmesser auf die Kochzone stellen. 2 EL Öl hineingeben und erhitzen. Das Öl durch Schwenken der Pfanne verteilen. Die Hackbraten in die Pfanne legen. Auf mittlerer Stufe 15 Minuten braten. 

Schritt Drei:

hackbraten, kartoffeln, sauce, rezept des monats, kochen, app, kulinarik, kochbuch, kochanleitung

Mit einer Bratensauce schmeckt der Hackbraten noch besser!

Hackbraten wenden. Den Deckel auflegen und die Hackbraten weitere 20 min garen. Aus der Pfanne nehmen und in Scheiben geschnitten servieren. Dazu schmeckt Kohlrabigemüse und Rosmarinkartoffeln oder Püree.

Guten Appetit!

TIPP:

Ganz stressfrei geht es mit den digitalen Rezepten unserer App. Einfach “Pfannenhackbraten” auswählen und den Step-by-Step-Anweisungen folgen. Das klappt mit Sicherheit!

hackbraten, kartoffeln, kohlrabi, rezept des monats, kochen, app, kulinarik, kochbuch, kochanleitung

Knackiger Kohlrabi in einer cremigen Béchamel-Sauce passt perfekt zum Hackbraten. Wie bei “Muttern”!